Skip to content

Die Liebeserklärer und die Welt

Ich, Christian der hier schreibt, stehe politisch sehr weit Links. Was zu einer gewissen kritischen Sichtweise auf die Springerpresse, zu der nicht nur die Bild gehört, sondern eben auch die Welt, Bunte und einige andere, führt. Doch auch dem Fokus werfe ich vor, mit der Verantwortung die sie als vierte Gewalt haben und der Macht zur Meinungsbildung, nicht ordentlich umzugehen. Daher fällt das unkritische verlinken, selbst hier in der abseitigen Ecke des Internets nicht so einfach.

Die Welt hat  eine Kolumne, die von den beiden Damen bestückt und geschrieben wird die gleichzeitig einen Youtubekanal betreiben. Arbeitstitel die Liebeserklärer.

Dieser Kanal ist irgendwie ein Hybridwesen, es wird versucht der Sache einen privaten Touch zu geben doch ich sehe dort zwei junge Journalistinnen die das Resort „Sex, Erotik, Partnerschaft“ bei einer Zeitung betreiben. Authentisch fühlt sich anders an. Man bemerkt die Profis im Hintergrund. Alleine die Überlegung um den persönlichen privaten Anstrich zu generieren, die eigenen  Kinderfotos ins Intro zu packen, fühlt sich sehr nach Redaktionskonferenz an.

Wie immer: Bildet euch euer eigenes Urteil.

 

Be First to Comment

Kommentar verfassen