Skip to content

Fördern und Verbieten

Eine schweizer Universität bietet den Studenten, neben anderen Sportaktivitäten auch Joga an, um ein besseres Körperverständnis zu entwicklen und in Folge besseren Sex zu haben. Der Kurs ist sehr beliebt.

Viele junge Frauen hätten Probleme damit, den Sex zu geniessen, so Eichenberger. «Die jungen Frauen haben oft das Bild des romantischen Hollywoodfilms im Kopf, bei dem sich das Paar nur kurz küsst und dann gleich sofort wunderbaren Sex hat.» In der Realität dauere es aber oft viel länger, bis die Frau feucht wird. «Frauen haben dann oft das Gefühl, dass der Fehler bei ihnen liegt, weil sie ihre eigene Sexualität zu wenig kennen», so Eichenberger.

 

Eine amerikanische Universität, rühmt sich damit den Studenten ganzheitlich zu betrachten und zu bilden. So gibt es ein Fitbit-Armband, welches die Sportaktivitäten überwacht und neben dem Herzschlag auch GPS-Daten bereit stellt. Man hat seinen Körper also bestens im Blick, um ihn zu formen.

Nun gibt es einen sogenannten „Honor Code“ am College, der unsittliches – weil voreheliches – Sexualverhalten nicht duldet und in der Konsequenz von den Studenten verlangt, die Universität bei Verstoß zu verlassen. Und auf frischer Tat ertappt zu werden, wäre mit der Hilfe des digitalen Helfers am Armgelenk technisch machbar.

 

So ist das, wenn Technik aus diesem Jahrhundert, auf Ansichten aus den letzten Jahrunderten trifft.

Wer sich ein bischen mehr über die kruden Ansichten der Religionen wundern möchte, der kann das im Atheist Media Blog.

 

Buchempfehlung: Körperorientierte Ansätze für die Sexuelle Bildung junger Frauen

Junge Frauen stehen mit ihrem Körpergefühl und sexuellem Erleben im Spannungsfeld individuell biografischer Erfahrungen und gesellschaftlicher Ideale. Sie besitzen in der heutigen Zeit ein ausgeprägtes Körperbewusstsein, doch statt körperlichen Wohlbefindens stehen oft kritische Selbstbewertung und Kontrolle im Vordergrund. Körperorientierte Methoden stärken über sinnlich-konkrete Selbsterfahrung die Körperwahrnehmung und erweitern sexuelle Fähigkeiten und Potenziale.

Be First to Comment

Kommentar verfassen